Erfolgreicher Start ins Garten-Jahr

Im Frühjahr das Fundament für die Freiluftsaison legen

Winter ade, herzlich willkommen Frühling. Nun heißt es: ab in den Garten, frische Luft und Bewegung genießen sowie den Grundstein für eine erfolgreiche Sommersaison legen.

Gehölzschnitt leicht gemacht

Vor allem den Bäumen und Sträuchern sollte man jetzt beherzt zu Leibe rücken. Ein kräftiger Rückschnitt fördert den Neuaustrieb und sorgt für üppige Blütenpracht. Dafür ist es wichtig, dass die Temperaturen dauerhaft über dem Gefrierpunkt liegen. Ist der passende Helfer zur Hand, wird der Frühjahrsputz im Garten zu einem regelrechten Freizeitvergnügen an der frischen Luft.
Foto: djd/STIHLWährend bei Sommerblühern die Hälfte bis zwei Drittel der oberirdischen Pflanze geschnitten werden kann, sollte man Frühblüher erst nach ihrer Blüte einkürzen. Praktische Gartenhelfer machen den Baum- und Gehölzschnitt einfach. Dazu zählen leistungsstarke Akku-Hoch-Entaster wie der „HTA 65“ von Stihl. Mit einer Gesamtlänge von 2,40 Metern ist diese „Motorsäge am Stil“ das ideale Werkzeug zum präzisen Schneiden in luftiger Höhe, wobei der Anwender seinen festen Stand auf dem Boden behält.

Frühjahrsputz für Grün und Co.

Ist die Hecke gestutzt und das Gehölz in Form gebracht, kommt im Beet darunter meist Wildwuchs zum Vorschein. Mit einem Freischneider lässt sich dieser leicht entfernen. Wenn der Rasenmäher an seine Grenzen stößt, kürzt ein Freischneider das wuchernde Grün mühelos.
Foto: djd/STIHLDie leistungsstarken Geräte machen mit ihren Schneidwerkzeugen nicht an der Rasenkante halt, sondern bekämpfen wucherndes Gras unter und zwischen Sträuchern sowie rund um Blumenkübel oder Gartenskulpturen. In lärmsensiblen Wohngebieten bieten sich leise, ergonomisch zu bedienende Elektro-Motorsensen wie die „FSE 60“ oder abgasarme, kabellose Akkuvarianten wie die „FSA 65“ von Stihl an, während es für den Einsatz auf größeren Grundstücken flexible Benzin-Freischneider gibt.

Auch Wege, Terrassen und Gartenmöbel wollen für die neue Freiluftsaison vorbereitet werden. Wenn Besen an ihre Grenzen geraten, beseitigen Kaltwasser-Hochdruckreiniger mit verschiedenen Düsen oder Reinigungsbürsten zuverlässig Schmutz und Verunreinigungen am Haus, im Garten oder am Auto.

Individuelle Beratung

Gartenfreunde, die sich noch nicht sicher sind, ob beispielsweise eine Heckenschere oder ein Heckenschneider besser zu ihrem individuellen Bedarf passt, sollten sich beim geschulten Fachhändler ausführlich beraten lassen. Ein Hochdruckreiniger befreit im Frühjahr Gartenwege, Terrassen, Freisitze und Möbel von den Spuren des Winters.
Foto: djd/STIHL Dort können sie auch unterschiedliche Modelle vergleichen und in der Praxis testen. Wer sich vorab informieren möchte, findet auf www.stihl.de einen interaktiven Produktberater. Je nach Einsatzbereichen, Aufgaben und Pflanzenarten werden passende „Helfer“ herausgefiltert, die der Hobbygärtner anschließend beim Fachhändler in Augenschein nehmen kann.