Mit WIBO stehen Sie auf der grünen Seite der Klimaanforderung

Grüne Energie – Unsere Zukunft

Die Weichen wurden bereits auf Druck von der Bundesregierung gestellt, um zukünftig nachhaltig und regenerative Energie erzeugen zu können. Denn die Folgen des Klimawandels spüren wir schon heute.

Strom aus der Steckdose

Ja, unser Strom kommt aus der Steckdose. Doch wie wird diese Energie gewonnen? Das wissen noch heute viel zu wenige. 42 Prozent der 2010 produzierten Strommenge wurden aus fossilen Ressourcen (Erdöl, Erdgas, Kohle) gewonnen. Weitere 23 Prozent wurden 2010 durch Kernenergie produziert. Zusammen sind das schon 65 Prozent die entweder aus gefährlichen und Umweltschädlichen Atomkraftwerken oder aus Rohstoffen gewonnen wurden, die nicht ein Leben lang vorhanden sind.

Somit wird Umweltbewusstes Heizen mit Elektroheizungen möglich

Da die Stromerzeugung durch fossile Brennstoffe sehr hohe CO2-Emissionen freisetzt, sollte man auf diese Art der Energiegewinnung langfristig verzichten. Hinzu kommt, dass fossile Brennstoffe in mittelbarer Zukunft aufgebraucht sein werden. Die Fördermenge ist sehr bald rückläufig. Durch den Rückgang der Fördermenge und der gleichzeitigen konstanten Verbrauchsmenge wird unsere Abhängigkeit gegenüber Förderstaaten immer größer.

Energiewende

Die Energiewende hat Ihren Ursprung aus dem im Jahr 2010 formulierten Energiekonzept der Bundesregierung. Im letzten Jahr (2011) hat die Bundesregierung den Ausstieg aus der Kernenergie bis 2022 beschlossen. Dieser Strom soll dann aus erneuerbaren Energien kompensiert werden.

Die Möglichkeit Strom zu speichern, werden vielfältiger und massenkompatibler. Forscher arbeiten aktuell an dezentralen-hybrid-Stadtspeichern. Überschüssiger Strom soll bei einzelnen Kunden gespeichert und bei Bedarf wieder abgerufen werden.

WIBO und die Energiewende

Mit WIBO können Sie die Energiewende im eigenen Heim umsetzen. Sie können mit Heizungen, betrieben mit Strom aus erneuerbaren Energien, Ihren ganz eigenen Beitrag zum Umweltschutz leisten und sich so für die Zukunft rüsten.

Der Strom in Deutschland, wird in Zukunft im eigenen Land produziert, somit sind wir ohne Abhängigkeit von anderen Lieferstaaten. Mit den in Deutschland vorhandenen Kapazitäten an Windenergie, Solarenergie, Wasserkraft und Biomasse, können wir eine ausgeglichene Stromgewinnung über ganz Deutschland erzielen.

Einziges Manko, ist aktuell noch das Stromnetz. Die Bundesregierung hat „Grünes Licht für den Ausbau der Stromnetze“ gegeben. Somit steht der Weiterentwicklung des Stromnetzes zum Transport der erneuerbaren Energien nichts im Wege.

Wenn Sie die Geräte von WIBO, z.B. eine Elektroheizung mit ökologisch einwandfreiem Strom betreiben, reduzieren Sie die CO2Emission auf ein Minimum.
Gleichzeitig wird der Strom auf Grund seiner Unabhängigkeit von ausländischen Vorkommen und internationalen Preisspekulationen für Sie als Endverbraucher günstiger.

Zweifler überzeugen

Es wird immer Zweifler geben, die eine vollständige Deckung der benötigten Energie durch erneuerbaren Energien für unmöglich halten. Das Szenario „Blackout“, der Zusammenbruch des Stromnetzes, wird vorher gesagt.

Wenn wir über die Grenzen hinaus sehen, gibt es ein Beispiel in Norwegen. Dort gab es noch kein „Blackout“, obwohl auf Kernenergie und Kohlekraftwerke komplett verzichtet wird. 98 Prozent der Energie wird ganz allein durch Wasserkraft gewonnen. Norwegen entwickelte schon früh ein dezentrales Versorgungsnetz, damit eine flächendeckende Energieversorgung gewährleistet werden kann. Kleine und größere Wasserkraftwerke versorgen Ihr näheres Umfeld mit Energie.
Dies sollte doch auch in Deutschland möglich sein!

Blog-Marketing ad by hallimash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.