Steinbrück hält Wort

Peer Steinbrück hat sein Wort gehalten!
Der Kanzlerkandidat der SPD hat heute seine Einkommen durch Vorträge bzw. Reden offengelegt.
Zusätzlich hat sich Peer Steinbrück heute Vormittag um 10:00 Uhr der Öffentlichkeit bzw. Presse gestellt.
Doch anstatt, endlich mal lobende Worte für seine Offenheit und Ehrlichkeit abzuliefern, wird weiter gebohrt und nach möglichen Fehlern und Verfehlungen gesucht. Diese Art des Journalismus in Deutschland ist armselig und erbärmlich. Warum wird jetzt von der Öffentlichkeit, insbesondere von der Presse, diese Offenlegung nicht auch von den anderen und hier besonders die Schreihälse aus CDU, CSU und FDP verlangt oder erwartet.
Nein, es wird das berüchtigte Haar in der Suppe gesucht um Ihn doch zu stürzen. Obwohl jeder weiß, das er bei seinen Reden immer die Banken auf Ihre Pflichten hingewiesen hat!

Es wird nun Zeit, Peer Steinbrück den selben Respekt entgegen zu bringen, wie einer Kanzlerin, die wohl noch dieses Jahr, Ihr versprechen gegenüber dem Deutschen Volk brechen wird. Denn wir Bürger werden für Griechenland zahlen müssen. Eher früher als später!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.