Rauchmelder können rechtzeitig bei Wohnungsbränden warnen und Leben retten (djd). Wenn wir schlafen, legt auch unser Geruchssinn eine Ruhepause ein. Das kann im Fall eines Wohnungsbrandes fatale Folgen haben – etwa dann, wenn der lebensgefährliche Brandrauch zu spät oder gar nicht mehr wahrgenommen wird. Über 500 Menschen sterben Jahr für Jahr in Deutschland an den Folgen eines Feuers. Was viele nicht wissen: Rauchwarnmelder sollten heute in jedem Eigenheim und jeder Wohnung selbstverständlich sein. Mit lauten Tönen warnen sie vor hoch toxischen Rauchgasen und können somit im Fall eines Brandes Schlimmeres verhindern. Die allermeisten Todesfälle, rund 95 Prozent, werden durch giftigen Rauch verursacht. Die hoch toxischenRead More →

Wärme+ erklärt, wie sich der Energieverbrauch ohne Komfortverlust senken lässt (djd). Knapp ein Drittel der Deutschen heizt bewusst weniger, um Energie zu sparen, so das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov. Doch laut Michael Muerköster von der Initiative Wärme+ ist das Abdrehen der Heizung alleine keine gute Idee. Zum Start der Heizsaison gibt der Experte Verbrauchertipps zum effizienten Heizen ohne Komfortverlust und Schimmelgefahr. Jetzt den passenden und günstigsten Stromanbieter finden! 1. Ein Grad spart sechs Prozent Die Temperaturabsenkung um ein Grad spart rund sechs Prozent Heizkosten. Temperaturregler sorgen automatisch dafür, dass Räume nicht überhitzt werden und nicht auskühlen. Das lohnt sich, doch sollte man dieRead More →

Autoentfeuchter schützen vor einem gefährlichen Blindflug auf der Straße Jetzt KFZ-Versicherung vergleichen und sparen! Bis zu € 850,- sparen möglich! (djd). Frosttage beginnen für viele Autofahrer mit lästigen Pflichten. Mühevoll wollen erst die Außenscheiben freigekratzt sowie von Eis und Schnee befreit werden. Natürlich passiert das immer dann, wenn man ohnehin schon spät dran ist. Jetzt schnell den Motor starten und losfahren – doch nach wenigen Metern schon sieht man von seiner Außenwelt gar nichts mehr. Schuld ist die hohe Luftfeuchtigkeit im Wagen, die sich an den kalten Scheiben von innen niederschlägt, sobald die Lüftung anspringt. Gefährlicher Blindflug: Bei kühlen Temperaturen neigen Fahrzeugscheiben dazu, von innenRead More →

[amazon_link asins=’B00ZJ29IGG,B078473L3X,378862051X,B01KZQELDU‘ template=’ProductCarousel‘ store=’bercomundints-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’783e0cc2-cd45-11e8-a436-ade505e81207′] Sicherheit hat im Kinderzimmer höchste Priorität (djd). Wer Kinder hat, sorgt sich um ihre Sicherheit. Auch in den eigenen vier Wänden lauern Gefahren für den Nachwuchs. Viele davon lassen sich durch eine vorausschauende Planung verhindern oder verringern. „Besondere Vorsicht gilt bei der Elektroinstallation“, sagt Mirko Simon von der Initiative Elektro+. Der Experte gibt Tipps zur Elektroplanung in Haushalten mit Kindern: 1. Steckdosen sichern Die interessanten kleinen Löcher in Steckdosen wecken bei fast jedem Kind den Entdeckerdrang. Dadurch kann es schnell zu lebensgefährlichen Stromunfällen kommen. Mit speziellen Kinderschutzsteckdosen lässt sich diese Gefahrenquelle eliminieren. Sie besitzen einen eingebauten Verschlussmechanismus, der zuverlässigRead More →

Tipps und Tricks zum Stromsparen – speziell in Haushalten mit Kindern (djd). Die Wäscheberge türmen sich, Waschmaschine und Wäschetrockner sind im Dauereinsatz, Fernsehen und Computer laufen gerne länger als nötig: Gerade in Familien summieren sich beim Stromzähler die Kilowattstunden im Sauseschritt. Tatsächlich verbraucht ein deutscher 4-Personen-Haushalt 4.400 Kilowattstunden und damit 57 Prozent mehr Strom pro Jahr als ein 2-Personen-Haushalt. Das macht jährlich einen Unterschied von fast 500 Euro. „Familien haben zwar besonders hohe Stromkosten. Sie können aber, wenn sie ein paar Kniffe beachten, auch besonders viel sparen“, sagt Martin Brandis, Experte der Energieberatung der Verbraucherzentrale. Viele Tipps und Tricks zum Stromsparen gibt es beispielsweise beiRead More →

Mit handlichen Planern ist es ganz einfach, alle relevanten Daten, die man für die Umsetzung der guten Vorsätze benötigt, in einem Buchkalender festzuhalten. Foto: djd/Weekview

Vorsätze für das neue Jahr: Realistische statt utopische Ziele setzen (djd). Zwischen Weihnachten und Silvester kommen die meisten Bundesbürger zur Ruhe, nur die wenigsten müssen in dieser Zeit arbeiten, auch der Feiertagsstress fällt nun allmählich ab. Nun hat man Muße, eine Bilanz für das abgelaufene Jahr zu ziehen – und vor allem gute Vorsätze für das neue Jahr zu fassen. Leider haben die guten Absichten oftmals nur eine kurze Haltbarkeit. Woran liegt das? Erfolge und Rückschläge in einem Kalender festhalten „Viele Menschen wählen sich unerreichbare Ziele und sind dann frustriert, wenn sie daran schnell scheitern“, erklärt Nikolaus Obersteiner, der das weekview-Zeitplansystem entwickelt hat. Wer sichRead More →

Wer ständig gegen die innere Uhr lebt, kann auf Dauer krank werden Zu Großmutters Zeiten legten sich viele Menschen noch zeitgleich mit den Hühnern zu Bett, standen bei Sonnenaufgang auf und nahmen beim höchsten Stand des Lichts das Mittagsmahl ein. Doch mit der Erfindung der Glühbirne änderte sich alles: Unabhängig vom Tageslicht arbeiten wir nun nahezu rund um die Uhr. Das ist prinzipiell vorteilhaft – wäre da nicht der Biorhythmus, der seine ganz eigene Zeitrechnung hat und sich nur schwer überlisten lässt. Eine Nacht lang wach zu bleiben, verkraftet der Körper vor allem in jungen Jahren problemlos. Reihen sich jedoch durchwachte Nächte aneinander, kann diesRead More →

Fünf goldene Regeln fürs Taschengeld (djd). Praxis ist die beste Übung – das gilt auch und gerade, wenn es um den verantwortungsvollen Umgang mit Geld geht. Eltern sind daher gut beraten, ihre Kinder frühzeitig an die Finanzplanung heranzuführen: „Wie viel Geld steht mir zur Verfügung, wie teile ich es mir sinnvoll ein und wie lange muss ich sparen, um mir einen größeren Wunsch erfüllen zu können?“ Diese und ähnliche Fragen werden Kinder und Jugendliche schnell beschäftigen, wenn sie mit ihrem eigenen Taschengeld wirtschaften müssen. Wichtig dabei: Eltern und Kinder sollten vorher eine klare Vereinbarung aufstellen, an die sie sich konsequent halten. Regeln für Eltern undRead More →

Windpocken – eine oft unterschätzte Kinderkrankheit (djd). Windpocken gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten. Sie sind äußerst ansteckend und weltweit verbreitet. Allein in Deutschland gab es 2015 über 23.000 gemeldete Fälle. Viele glauben, Windpocken seien eine harmlose Kinderkrankheit. Doch der Krankheitsverlauf ist nicht nur unangenehm, sondern auch mit möglichen Komplikationen verbunden – und könnte mit einer bereits seit 2004 empfohlenen Impfung verhindert werden. Mögliche Folgen einer Infektion Die Erkrankung beginnt mit Fieber und juckenden Bläschen, die verschiedene Entwicklungsstadien annehmen. Eine der häufigsten Folgen können Sekundärinfektionen sein – etwa wenn durch das Aufkratzen der Bläschen Bakterien in die offenen Wunden gelangen. Weitere mögliche Folgen sind Lungenentzündungen, BronchitisRead More →

Modisch, leicht und passgenau (djd). Mit Freunden auf dem Spielplatz herumtoben, Skateboard fahren oder mit Mama und Papa eine Radtour unternehmen: Der Frühling macht Lust auf Unternehmungen im Freien. Dicke Pullis verschwinden im Kleiderschrank und die Winterschuhe werden gegen leichtere Modelle ausgetauscht. In den Schuhgeschäften warten auf die Kids hippe Sneaker-Varianten, Ballerinas und Co. in frischen Farben, Material-Mixen und mit peppigen Details. Frühlingsschuhe – lässig und bunt Während bei den Mädchen 2016 zarte Eisfarben wie Himbeere, Mint und Mauve im Trend liegen und Metallic-Effekte oder Mille-Fleurs-Details für das gewisse Extra sorgen, stehen die Jungs in dieser Saison vor allem auf Kontraste von Weiß und Kobaltblau,Read More →